NS9N-AAD-SC

Schweißnahtsensor NS9N-AAD-SC

Der autarke Schweißnahtsensor für schmale Metallbänder bis 30mm Breite. Vorzugsweise für magnetisierbare Stähle oder Edelstähle mit Deltaferrit in der Naht. Mit dem kostengünstigen Auswertegerät XA100 ist dieser Sensor die Lösung für die kleine Maschine.

Einsatzbereich

Mit dem neuen Schweißnahtsensor NS9N-AAD-SC ist es Roland Electronic gelungen, einen neuen Schweißnahtsensor auf Wirbelstrombasis zu entwickeln.
Das aus Magnetisiereinheit und Wirbelstromspule bestehende System kann direkt an eine SPS angeschlossen werden. Die Wirbelstromspule umfasst das Material und hat eine nutzbare Öffnung von 40mm x 8 mm.

Bei ferromagnetischen Werkstoffen erhöht die Vormagnetisierung die
Prozesssicherheit des Systems.

Merkmale

  • Geeignet für schmale Bänder
  • Unabhängig von optischen Eigenschaften
  • Auch bei Start- und Stoppbetrieb einsetzbar
  • Analogausgang 4…20 mA oder 2...10 V zum Anschluss an SPS
  • Kostengünstiges Auswertegerät XA100-S
  • 2 unterschiedliche Arbeitsfrequenzen anwählbar

Technische Daten

Einsatzbereich: Verarbeitung von Bändern und anderen Langprodukten (z. B. Kabel, Drähte),
die aus einzelnen Segmenten zu größeren Gebinden zusammengefügt wurden
(z. B. Bandcoils mit Querschweißnähten, Kabelspulen mit Verbindern); überall, wo
eine Erkennung der Verbindungsstellen benötigt wird.
Material & Dicke: Stahl: 0,2 mm … 4 mm, Edelstahl: 0,5 mm … 4 mm,
Aluminium: 0,5 mm … 4 mm
Messmethode: Wirbelstrom - Durchlaufspule
Funktionsprinzip: Das Bandmaterial wird durch die Wirbelstrom-Durchlaufspule geführt;
anschließend detektiert der Sensor die Schweißnaht sowohl im Stillstand
als als auch im kontinuierlichen Transport.
Besonderheit: Unabhängig von optischen Eigenschaften, auch bei Start- und Stoppbetrieb
einsetzbar, 2 unterschiedliche Arbeitsfrequenzen einsetzbar.
Bandbreite: 5 mm … 30 mm
Umgebungs-
temperatur:
+10°C bis +40°C
Gewicht: 7 kg